Mittwoch, 1. Juni 2016

Auszeit oder doch Aus der Zeit?

So da bin ich wieder. Nicht das ich weg war. Mir fehlte einfach die Zeit, die Energie und am Ende dann die Lust zum bloggen. Die Arbeit hat mich überrollt. Meine Kollegin ist plötzlich erkrankt und fällt für länger aus. Dieses umorganisieren des laufenden Geschäftsbetriebes war sehr sehr nervenaufreibend. Irgendwie muß ja auch alles weitergehen.
Mir fehlte selbst die Energie zum Weben oder Spinnen. Nach ein paar Reihen am Webstuhl wurde ich ruhelos und mußte wieder aufstehen. Selbst mein Garten hat mich nicht zur Ruhe bringen können.

Letztes Wochenende waren wir dann mit dem Motorrad und zwei anderen Pärchen im Thüringer Wald. Das war so schön, wir sind um jedes Unwetter rumgefahren, haben schön gegessen, viel gelacht und jetzt geht es mir etwas besser.

Also natürlich war ich nicht untätig. Eines meiner Projekte habe ich jetzt fertiggestellt. Es ist eine Babydecke und nein es gibt keinen Nachwuchs in der Familie.

Mich hat einfach ein Artikel in einem Blog gereizt, der das Thema Babydecke und die entsprechende geeignete Wolle zum Thema hatte. Da wird vor allem dünnes Strickgarn mit Lauflängen von 250-300m auf 100g favorisiert, dmit die Decke nicht so schwer wird.  Meine Gedanken kreisten dann um dieses Thema und ich stellte mich der Herausforderung. Ich will eine Babaydecke mit dickem Strickgarn stricken, die trotzdem nicht schwer ist und höchstens 450-500g wiegt. Mir kam sofort die `Wind&Wetter`von Atelier Zitron in den Sinn mit 100m auf 100g Lauflänge. Die ist außerdem Schwermetallfrei gefärbt was ich für Kinderkleidung sehr wichtig halte. Nach mehreren Anstrickversuchen im Halbpatent oder mit Hebemaschen wurde alles viel zu Dick und würde am Ende sehr schwer werden. Ich besann mich auf mein Bezaubernd-Einfach und glatt rechts ist immer noch am schönsten. Tadaaaa fertig.






80x80cm groß kuschelweich und sehr einfach zu stricken. Und nun das Beste daran ist,

sie wiegt genau 400g. Eine Anleitung dazu schreibe ich gerade, die gibt es dann bei mir im Geschäft kostenfrei zum Strickgarn dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen