Montag, 31. August 2015

Färbefest Neckeroda

Am letzten Samstag habe ich mich mit Sabine auf den Weg nach Neckeroda gemacht. Als erstes haben wir den Trödler, der außerhalb war, geplündert. Ich habe eine tolle Emaileschüssel und eine fast neue Mühlenhaspel ergattert. Ich liebe diese Schüsseln, habe schon 2 im Garten eine weiße und eine grüne. Die sind beide leicht angeschlagen. Die hier ist etwas größer und ganz (freu). Die Haspel mußte einfach mit, Sabine hat eine Schirmhaspel gefunden. Solche Schätze konnten wir nicht einfach liegenlassen.

Der Markt ansich war schon schön. Leider sind es immer weniger Stände die Wolle und Zubehör anbieten. Es reiht sich eine Fressbude an die andere. Eine Handspindel aus Robinie mußte undbdingt mit, nachdem ich mich spontan in diese Spindel verliebt habe. 29g und Robinie toll und dreht sich wie verrückt.

 Es gab tolle Gespräche und Erfahrungsaustausch. Insgesamt war es ein schöner Tag, aber mir fehlten doch einige Stände, die ich gerne in den letzten Jahren besucht habe. Ich hatte mich so darauf gefreut z.B. bei Frau Seidenhase     zu stöbern und vlt. eins von diesen tollen Wollbatts zu kaufen.


Bei der Gelegenheit zeige ich gleich noch meine beiden anderen neuen Spindeln. Es sind beides Leichtlenspindeln aus Buchs und 22 g schwer. Die spinnen sich toll. Etwas gewöhnungsbedürftig sind sie trotzdem, da sie einen kurzen Schaft haben. Die sind nur 16cm lang im Gegensatz zur Robinienspindel. Die ist 25 cm lang.

Endlich habe ich die Hundewolle fertig. Die Wolle stammt von Kuno, meinem Lieblings Tibetterrier meiner Freundin. Habe ja schon etliches davon versponnen. Nun hat sie sich Handschuhe gewünscht.
Also hab ich den Faden dick gesponnen und mit Merino in der gleichen Stärke verzwirnt. Allerdings
hat es diesmal richtig Mühe gekostet und ich mag im Moment keine Hundewolle mehr spinnen. Die hier habe ich mit den Handkarden vorbereiten müssen. Das hatte ich schon im Frühjahr angefangen und nun endlich fertig.


1 Kommentar:

  1. Liebe Bärbel,
    ich liebe diese Handwerksmärkte und für dich als Fachfrau muss das ja das reinste Paradies sein!

    Die Hundewolle sieht wunderschön aus! :D

    AntwortenLöschen