Donnerstag, 13. November 2014

Buchvorstellung



Dieses Buch habe ich gelesen. Geschrieben hat Doris Radmayr . Als Sie es vor ein paar Wochen vorgestellt hat war ich gleich fasziniert. Diese kleine Leseprobe hatte mich neugierig gemacht und ich mußte mir dieses kleine Büchlein kaufen. Es handelt von 2 Frauen unterschiedlichen Alters und Lebensbedingungen. Eine ist Witwe, eine gestandene Frau nicht mehr jung aber auch noch kein altes Eisen. An Ihrer Geschichte hat mich die Beschreibung einer Trainingsmaßnahme des Arbeitsamtes sofort angesprochen. Denn genau dieses Kochen, Backen, Nähen.... Kurs hat meine Mutter auch machen müssen. Zwar handelt das Buch nicht in Sachsen aber so ungefähr war das da auch. Die andere Frau hat Mann und Kinder, ist immer perfekt in Arbeit und Haushalt und bricht plötzlich zusammen. Ihre Wege kreuzen sich unbewußt.

Nun hat es auch meine Mutter gelesen und fand es toll geschrieben. Sie hat es in einem Rutsch ausgelesen und meinte genau so ist das Leben. 

Also ich finde es sehr lesenswert. Es berührte mich schon und im Anschluß dachte ich auch über mein Leben nach.

Vielen Dank für dieses Buch liebe Doris.






.


Kommentare:

  1. Danke für die super Buchvorstellung liebe Bärbel! Lieben Gruß auch unbekannterweise an deine Mutter - das freut mich besonders, dass es ihr gefallen hat, wo sie doch in einer ähnlichen Situation war!
    Für mich ist es das Schönste, wenn ich jemandem mit meiner Geschichte ein paar schöne Lesestunden bereiten konnte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür Danke ich Dir auch. Ich muß jeden Tag Lesen, immer zum Frühstück. Dafür nehme ich mir die Zeit. Meine Mutter hat maich zum Lesen gebracht. Ich bin schon als kleines Kind mit ihr in die Bibliothek gegangen. Damals habe ich total fasziniert zugeschaut wie die Dame die
      alles abgestempelt hat. Ganz korrekt bekam jedes Buch und jede Karteikarte ienen Datumsstempel.

      LG Bärbel

      Löschen