Montag, 20. Oktober 2014

Vom Weben

Ja das Weben beschäftigt mich immer wieder. Meine ersten Handtücher  Klick sind auch toll geworden. Nun hatte ich letztes Jahr November   klick   eine Kette auf meinen Tischwebstuhl gezogen und mich an einem 6er Köpermuster versucht. Einen Tag später hatte ich dann auch begriffen wie das Muster gewebt werden soll. Die letzten Monate habe ich tapfer durchgehalten und zwischendrin blöderweise das Schußgarn geändert. Warum weiß ich nicht mehr.  
So nun ist der Stoff fertig ca. 45cm breit und 255cm lang.
Hier liegt er nun gewaschen und gemangelt in seiner ganzen Pracht. Das ganze hat nur einen Haken!!!!!    
So sollte es aussehen

 So sah am Ende aus.
 Direktvergleich
 zugeschnitten 4 Stücke 45cm x 60cm lang und direkt nebeneinander gelegt
Jaja cool oder, man sieht so richtig schön das ich ein Anfänger bin. Gleichmäßig weben in der Breite ging, aber im Musterrapport naja. Liegt vlt auch daran das der neue Schußfaden einen Hauch dünner war. Ich hatte aus einer Weberei einen Leinenfaden mitgebracht der sich so gar nicht als Kette eignet weil er sehr schnell reißt. Aber als Schuß brauchbar ist. ODER AUCH NICHT:

Fazit wieder was gelernt. Die Aufhänger muß ich noch fertig weben und dann gibt es nochmal Bilder von den fertigen Geschirrtüchern.
Ich glaube mir gefallen sie trotzdem und die werden benutzt in meiner Küche. Das Weben zu erlernen ohne das mal jemand draufschauen kann auf den Webstuhl ist schon schwierig. Aber ich habe ja Zeit und Geduld und Lust auf neue Muster. Das wird schon werden. Nur Übung macht den Meister!!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen