Montag, 18. August 2014

Blaues Wochenende

Das letzte Wochenende habe ich blau gemacht. Wirklich ich hatte am Freitag einen Frei(en)tag und so richtig in meiner Lieblingsfarbe geschwelgt.
Begonnen habe ich mit BLAUbeermuffins
Da ich allein war das gesamte WE wollte ich es mir richtig gut gehen lassen. Geplant war ein langes Gartenwochenende. Doch das Wetter machte mir einen Strich durch die Rechnung. 




Ich mag Muffins und vor allem mit Blaubeeren. Der perfekte Einstieg ins blaue WE. 
Es gab noch Rotwein abends aus BLAUen Beeren.
Ja und dann ging es am Samstag los mit der Sauerei.
Als 1. hieß es Wolle abwiegen, alles zusammensuchen was komisch Gelb geworden war in der Färberei der letzten Monate.
Die Küpe anrühren, denn da hatte ich mir extra das Rezept rausgesucht auf 5l Wasser. 
Als ich dann da stand und die Maßangabe Teelöffel las kamen mir Zweifel, hab ich etwa Tl mit El verwechselt. Kurzer Schreckmoment und dann improvisieren.
Es hat geklappt. Ich habe im 1.Zug Dunkelblau und im 2.Zug hellblau gefärbt. Dann graue Pommernwolle rein und eine gelbe Färbung.



Ich sag nur Wow ich liebe es zu färben zu matschen und blaue Hände zu haben.  Aber am allerliebsten färbe ich Wolle hier aus der Gegend. Diese Austral. Merino ist zwar sehr weich und kuschelig doch ich will lieber zeigen das unsere Schafe auch schöne Wolle haben.
Für die 2. Serie wurde dann Gelb in Grün verwandelt. Jede Gelbfärbung ist anders Grün geworden.
Hier mal vorher nachher :

Habe einen gelben Strang mit Schilfblüte gefärbt was mißlungen war(sollte grün werden). Und anschließen war er Waldgrün.
Ich überfärbte Schilfblütengelbgrün, Frauenmantel warmes Gelb und Birke.
Als letztes hatte ich noch sehr kurze Lammwolle hellgelb mit Löwenzahn gefärbt vor Monaten schon und einfach tolles Lindgrün kam zum Vorschein. 
Diese Bild zeigt nun meine gefärbte Wolle der letzten Wochen. Es sind bestimmt ca. 2kg.  Das Orange ist die Färbung von den letzten Wochen.

Hatte ich schon erwähnt das ich mit Indigo gefärbt habe und mit Entfärber. Indigoküpe wird sonst mit Urin angesetzt aber naja so war es viel einfacher.
 Im Garten habe ich nur noch die Handspindeln, Wollkämme von meinem papa gebastelt, einen Nostepinne zum Wolle wickeln eine Kreuzhaspel. Ich möchte mit einfachen Mitteln spinnen. 
Die gelben Stränge von einem Bild oben sind schon so entstanden. Nun verspinne ich orange und diese Wolle hier ist als nächstes dran. 
Es sind immer so um die 100gr oder weniger, genau richtig für die Handspindel.



Kommentare:

  1. Jaja, Blaumachen fetzt - erinnert mich immer irgendwie an einen Hexenkessel. Gelb rein, grün raus und jede Charge wird anders.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Eben ich kam mir schon sehr Hexenmäßig vor. fehlte nur noch die Katze auf der schulter...

    Lg Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bärbel,
    BLAU finde ich toll (solange der Zustand nicht so ist hihi). Da warst du aber mega fleißig. Wunderschöne Farben hast du erzielt.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön nur mit den Foto´s hadere ich etwas. Hatte den Fotoap. vergessen und nur das Handy dabei. Und Blau is meine absolute Lieblingsfarbe. Wollte als Kind immer blaue Gummistiefel.

      LG Bärbel

      Löschen
  4. Liebe Bärbel,
    bei dir bekommt der Begriff "blau machen" doch gleich eine andere Bedeutung! ;) Ich schwelge in deinen Farben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.

      LG Bärbel

      Löschen
  5. Oh sind das schöne Farben geworden!!!! Na, vielleicht probier ich es doch mal aus- irgendwann- grins- Solch eine Farbenpracht!

    AntwortenLöschen
  6. Solche Färbefeste sind einfach toll. Welche Farbe lobst du für dein nächstes Allein-Wochenende aus?

    LG von Kerstin

    AntwortenLöschen