Montag, 10. März 2014

Durchblicke

Gestern als ich auf meiner Gartenterasse mit einer Tasse Kaffee saß und über den Garten , das leben und alles möglich nachdachte viel mein Blick auf eine tolle Struktur.

Etwa wie Galaxien am Sternenhimmel???? Eigentlich war das meine Weste im Perlmuster die ich über einen Stuhl gehängt hatte. Es waren fast 20 Grad und das im März!!!!!

Diese kleine Anemone hat mich überrascht und ich lag beim Fotografieren auf dem Bauch in der Wiese um diese Perfektion einzufangen. Ich staune da immer wieder was die natur so zustandbringt.

Mit viel weniger Fotoaufwand aber mehr Spinn und Strickaufwand zeige ich euch meine Gartenjacke . Jacobschafwolle kombiniert mit Pommernschaf. Mein Mann meint ja, die ist für den Garten viel zu Schade. Naja da hat er wohl recht, mir gefällt sie auch richtig gut. So zur Jeans ist sie perfekt.
Vorn habe ich 4 schwarze und einen roten Knopf angenäht und die Kapuze hat eine rote Quaste bekommen. So sieht sie nicht zu bieder aus.


Hab das ganze WE im Garten verbracht und  langsam begonnen die Rosen zu schneiden. Als ich einer Staude das verwelkte vom letzten Jahr abgeschnitten hab, hat mich ein Marienkäfer ganz erstaunt angeschaut. Nach dem Motto, was willst du denn schon von mir es ist doch erst März!!!!!(lach)
Also habe ich mich ins Gewächshaus verzogen und Kohlrabi und Kohl ausgesät. Ich habe da ein Hochbeet drin und falls es nicht doch noch mal -10 Grad gibt ist es Frostfrei.





Kommentare:

  1. Die Jacke ist wunderschön geworden, die roten Teile sind richtige Hingucker.
    Jakobsschaf versponnen ist einfach eine Wucht.
    Ich hoffe, Dein Kohlrabi und Kohl schlafen schön im Hochbett (*kicher*).
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja die schlafen gut mit Schafwolle gegen Kälte geschütz. (ich hau mich weg, Bett statt Beet)
      LG Bärbel

      Löschen
    2. So ein schöner Verschreiber, da konnte ich heute wenigstens mal herzhaft lachen ;-)
      LG von Silvia

      Löschen
    3. Wahrscheinlich war das mein Unterbewußtsein (lach)
      LG Bärbel

      Löschen
  2. Meine Hochachtung - die Gartenjackenkapuze ist fein geworden und mit der Quaste bist du immer auffindbar, wenn du im Beet verschwunden bist-lach- Ich habe bei mir schon Stiefmütterchen entdeckt, die sich ausgesät haben und schon blühen. Hat mich riesig gefreut. Werde es auch noch fotografieren gehen.:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Garn hatte ich genau 3cm über. War ja noch nicht klar ob das reicht für die Kapuze.

      Dankeschön und LG

      Bärbel

      Löschen
  3. Liebe Bärbel,
    die Jacke ist viel zu schön für den Garten! Also ich meine nicht, dass man sich nicht auch mal für den Garten hübsch machen kann, aber die sieht so edel aus, die gehört unter Leute!!
    Der Garten ist auch bei mir schon in Bearbeitung - habe am Wochenende begonnen die Beete zu säubern. Aussäen tu ich aber erst indoor, da trau ich mich noch nicht drüber!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wenn Du fühlen könntest wie Kratzig die ist, ich werde sie doch erst noch unter die Leute anziehen.
      Draußen säe ich erst nach dem 21.3. Da ist Tag und Nachtgleiche und für mich der Start. Werde mit Spinat und Radieschen beginnen. Meine Hochbeete sind 50cm hoch, sonst hätte ich auch nicht angefangen.

      LG Bärbel

      Löschen
  4. Tolle Jacke und ich hätt sie auch ohne rotes Pepping nicht zu bieder gefunden... So ist sie ein Eye-Catcher geworden

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für das Lob. Trage sie auch schon fleißig und ernte Blicke von eh was ist denn bis toll.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Jacke gefällt mir echt gut! Aber kratzig - ist gar nicht schön!
    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab schon mal mit Spinat angefangen, liebe Bärbel, außerdem mit Dicken Bohnen (allerdings fürchte ich, dass die nicht mehr keimfähig sind, weil das Saatgut zu alt ist, mal sehen.

    Salat und Kohlrabi hab ich als Pflänzchen ins Gewächshaus gesetzt. Soo kalt wird es hier sicher nicht mehr. :-)

    Und die Jacke ist einfach toll, kratzig hin, kratzig her. Man trägt sie ja eh nicht direkt auf der Haut. :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, deshalb ziehe ich sie auch wirklich gerne an. Vlt. darf sie später eine Gartenjacke werden. Ins Freiland möchte ich erst ab 21.3 (Ostara) Frühlingsanfang säen. Aber wir haben ja ein Gewächshaus da geht es unseren Pflanzen richtig gut und selbst wenn es noch mal kalt werden sollte...

      LG Nach Trier

      Bärbel

      Löschen
  8. Ein Traum ist die Jacke geworden + die witzige rote Bommel dran!
    Darf ich sie am Donnerstag bitte, bitte mal streicheln?

    Lieber Gruß von der Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar ich zieh die nämlich an(lach) ist meine Lieblingsjacke im Moment.

      LG Bärbel

      Löschen