Mittwoch, 3. Juli 2013

Meine allerersten Geschirrtücher

Ihr könnt Euch sicher erinnern? Mein großer Wunsch war mit meinem Tischwebstuhl geschirrtücher zu weben.
Das war der Kettzopf
 
hier beim Litzen fädeln ein Chaos
 
angewebt und festgestellt es ist nicht das Muster was ich weben wollte
 der Rand in Leinenbindung gefällt mir gut
 ein Streifenmuster getestet
 Tataaaa fertig. 3 Stück 45 x 60cm in Köberbindung Material: Cottolin von R.Künzel



Der Aufhänger hat auch eine Geschichte. Das 1. Mal weben mit dem Incle Loom naja meinem Bandwebrahmen. Danke an Maliz sie hat eine ausführliche Anleitung in ihrem Blog geschrieben.
Leicht verständlich und schon hjat es geklappt. Hier nochmal ein paar Bilder dazu.



Es sind 11 Fäden in rot als Kette und der Schuß ist gelbes Cottolin. Passt perfekt schlicht dazu.

Kommentare:

  1. Wunderschön, liebe Bärbel! Du bist echt eine Künstlerin! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuch mich zu beschäftigen. Mit dem Laufen hab ich Probleme mit der Lunge/Bronchien??? Irgendwie hab ich das gefühl die Allergie wird asthmatisch. Ich kann die Luft manchmal kaum atmen ohne Schmerzen. Also verfalle ich dann in die kreative Phase. 2 x pro Woche versuche ich laufen zu gehen. Ich hoffe das ich bald mal wieder 60min laufen kann.

      Danke liebe Anne

      LG Bärbel

      Löschen
  2. Ich bin beeindruckt!
    Für mich sind da nur Hölzer und Fäden und Hände und viele, viele Fragezeichen :).
    Wie aus dem allen dann Geschirrtücher werden (mit! Schlaufe), ist mir ein Rätsel.
    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen
  3. Das ich das so durchschaut habe , das hat echt mein Gehirn sehr gefordert. Ich bin schon stolz das ich das so geschafft habe. So schwer war es dann doch nicht wie es aussah. Ich glaube das kann jeder irgendwie.

    Dankeschön Doris

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja der Hammer.... wunderschöne Farbkombination und das ganze ein einziges Rätzel für mich. Es ist verlockend sich nochmal mit dem Weben zu beschäftigen, aber nein noch kann ich der Versuchung wiederstehen.... ;)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Silke das ist wie mit dem Seifesieden, auf diesen Virus bin ich wiederum imun.
    Vielen lieben Dank und
    sie hängen schon in der Küche und werden benutzt.

    Bärbel

    AntwortenLöschen