Mittwoch, 12. Dezember 2012

Weihnachtsmarkt Impressionen

Nur schnell ein paar Bilder. Die sind mit dem Handy gemacht und bevor die Besucher gekommen sind. Es war sehr sehr schön. Wir haben viel geredet, bestimmt über 20.000 Wörter. Ich hab Glöckchen gewebt und staunenden Menschen das Brettchenweben erklärt.
Wir haben gesponnen und Spaß gehabt. Vor allem auf die Frage hin wo die Angorahasenbommel´n herkommt. Die Wollproben wurden befühlt und die besucher zeigten sich sehr interessiert. Am So dann war Schneesturm und dementsprechend wenig los. Das war sehr Schade. Trotzdem haben wir es uns gemütlich gemacht und die Spielleute haben extra für uns ein Privatkonzert gegeben "freu".

Also wen es interessiert. Wir sind auch am 3. Adventwochenende wieder im Rittergut in Irfersgrün und hoffen auf viele Besucher.




Kommentare:

  1. Da habt ihr aber fleißig gearbeitet, um so viele schöne Dinge präsentieren zu können. Ich wünsche euch viele Besucher und gute Geschäfte fürs nächste Wochenende.
    LG
    maliz

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Bilder liebe Bärbel! Die Strick- und Webstücke sind ja ein ganzer Haufen. Da wünsch ich euch kommendes Wochenende viele, viele Besucher und KäuferInnen!!
    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch Beiden. Es ist wirklich schön den leuten mal wieder zu zeigen was aus schnöder Schafwolle alles gemacht werden kann. Die meißten haben ja bei dem Wort Wolle schon Kratzanfälle.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder, Danke!
    Besonders das mittlere Bild hat es mir angetan. Alle Grazien mit rötlichen Haaren!
    Liebe Grüße
    friederike

    AntwortenLöschen
  5. "Grazien" *kicher*
    Schöne Bilder hast du gemacht :) und schön war es wirklich, wenn auch nicht sooo "ertragreich" ;)
    Wichtig war ja wirklich den Leuten vor Augen zu führen, dass nicht alles aus Plastik sein und von chinesischen Kinderhänden unterwassermundgeklöppelt werden muss. Mission erfüllt!

    AntwortenLöschen
  6. Genau so sehe ich das auch.

    Lg Bärbel

    AntwortenLöschen