Freitag, 3. August 2012

Fertig

 Ist diese Tasche. Da bin ich schon etwas stolz drauf. Die Kettfäden sind aus Blauholzgefärbtem Alpaca und einem Rest Cochenillegefärbter Milchschafwolle. Der Schuß ist aus Gotlandwolle grau. Alles selbstgesponnen bis auf das Effektgarn. Der Tragegurt besteht aus einer Brettchenborte aus Leinen. Da hatte ich einige Schwierigkeiten beim Weben. Erts hatte ich zu wenig brettchen aufgezogen, dann hab ich mich verwebt und habe endlos lange zurückgewebt und dann ist mir noch ein Kettfaden gerissen. Aber das Ergebniss ist toll geworden.

 Hier mal die gedrehten Fransen. Die hab ich vor dem Waschen gedreht und beim Waschen hab ich alles gewalkt bis es leicht angefilzt ist. Das gibt einen schönen Effekt und die Fransen werde dann einfach auf die gewünschte Länge abgschnitten.
 Ein Blick in die Tasche. Ich hab ein farblich passenden Stoffrest verarbeitet und 2 kleine Innentaschen aufgenäht. Das ganze habe ich dann per Hand eingenäht in die Tasche.
 Diese Socken sind auch fertig. Es sind so Restesocken. Das weiße Garn hätte nicht alleine gereicht desahlb hab ich aus roten und lila Garn ein Nordisches Muster eingestrickt. Alles natürlich selbstgesponnen und gefärbt. Auf dem Foto sehen sie sehr klein aus. Es ist Größe 36/37.

So die nächsten Socken muß ich dann mal größer stricken, die Größen 39 -42 ungefähr. Mal sehen was mir da einfällt.

Bärbel

Kommentare:

  1. Ich hab dich über Petzi gefunden und bin begeistert was du so alles machst. Total schön, man spürt das Herzblut, das drinsteckt.
    Wenn ich deine wundervolle Tasche noch länger anschaue komm ich ins Wanken, denn eigentlich wollt ich mit weben nicht auch noch anfangen...

    Ganz liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Socken und eine wunderschöne Tasche ... ich bin total begeistert :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  3. @Alpi: Schön das du dich bei mir angemeldet hast, ich werde das bei dir auch tun. Finde deinen Blog superinteressant. Also weben wollte ich auch nieeeeemals aber naja es macht unheimlich Spaß.
    @ SaLü: Dankeschön

    Liebe grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön geworden, Deine Tasche, besonders beeindruckt mich das Band. Ich mag solche grafischen Muster sehr. Brettchenweben ist mir leider noch nie leicht von der Hand gegangen, immer diese Verdreher. Wenn ich Dein Band sehe, hätte ich trotzdem Lust es noch einmal zu probieren.
    LG
    maliz

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat das Buch v. O.Staudiegel geholfen" Der Zauber des Brettchenwebens" Seit ich das stur nach seiner Methode mache ist es ganz leicht.

    Dankeschön und liebe Grüße nach Schweden

    Bärbel

    AntwortenLöschen