Mittwoch, 4. April 2012

Wie ihr schon wisst bin ich kein Mensch der lange stillhalten kann, es sei denn ich lese ein gutes Buch was mich fesselt.
Also da ist sie meine 2. Japanische Knotentasche. Der äußere Stoff war ein Wollstoff Rest in Grau. Damit es nicht so langweilig grau aussieht hab ich mich mal an eine Applikation gewagt. Habe einfach aus einen Dekostoffrest 2 Blumen ausgeschnitten und mit Zickzack Stich aufgenäht. Sieht ganz hübsch aus finde ich. Hier hab ich die Frau vom Ladenbesitzer nebenan als Modell "benutzt". Eigentlich knautscht so eine Tasche schön gemütlich zusammen aber sie hat sie extra glatt gehalten.


Damit es nicht zu grau wird bei dem Wetter heute gibt es innen Pink. Hab sogar darauf geachtet das der Boden eine Blume mittig hat. 
Falls jemand fragt wo die 1. Tasche hin ist? Tja die wanderte praktisch nach dem letzten Stich sofort mit meiner Tochter nach Wolfsburg.

Ach ich hoffe ich kann bald wieder stricken ich vermisse das so.

Bärbel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen