Sonntag, 18. März 2012

Zwiebelschale

So schön kann schnöde Zwiebelschale werden. Gestern im Garten gefärbt. 

Ganz hinten 1.Zug, ganz vorne 2.Zug.
Im Gemüsebeet habe ich noch Möhren gefunden. Das Möhrenkraut färbt gelb hab ich gelesen. Also gebeizte Wolle in den Topf Möhrenkraut in ein Stück Tüll eingebunden und köcheln lassen. In der Mitte rechts ist das schöne Gelb entstanden. Dann habe ich die Hälfte der Wolle rausgenommen und Eisenwasser zugefügt. Mitte links ist ein Zwischenton von Oliv und Maigrün. Schade das es nicht zu fotografieren geht. Eisenwasser hab ich wie folgt hergestellt. Eisennägel in ein Glas. Essigessenz dazu und Wasser und alles stehen lassen. 
Gefärbt habe ich Texelwolle.
Das Gemüsebeet habe ich abgeräumt und durchgeharkt. Die Herbstastern habe ich verschnitten, aber als die ganzen Marienkäferchen rausgekrabbelt sind hab ich aufgehört. Ich mußte mich ganz schön einbremsen es ist ja erst Anfang März.  Naja es war dann auch schon 17 Uhr. 
Heute haben wir eine schöne Motorradtour gemacht. Hat echt Spaß gemacht. Eigentlich wollte ich noch laufen gehen. Aber meine Tochter ist noch gekommen, die fährt dann auch bald wieder und naja so richtig Lust hab ich jetzt keine mehr.







Kommentare:

  1. Schön ist deine Zwiebelfärbung geworden. Meine Goldrute ist nicht grün geworden. Die unterschiedlichen Töne sind herrlich.

    AntwortenLöschen
  2. Na das sieht richtig toll aus.Ich guck mir natürlich die Orginale an.Da hat sich das Mitsammeln der Schalen gelohnt.
    Bis Dienstag

    AntwortenLöschen