Freitag, 23. September 2011

Gestern hab ich spontan einen Kopfkissenbezug voll mit Texelmixwolle verschenkt. Ich bin ja in den Ferien eingeladen zum Spinnen mit Hortkindern. Eine gute Freundin von mir ist dort Erzieherin und hat mich gefragt ob ich nicht mal Lust hätte mit Ihren Mädels zu Spinnen. Da hab ich spontan zugesagt und auf die Frage nach einer Kaufmöglichkeit für Wolle zum Filzen habe ich einfach gehandelt. Oh hat die sich gefreut. Ein Buch hab ich Ihr auch gegeben zur Vorbereitung und zwar vom Finkenhof "Die Wollwerkstatt". Handspindeln wollen sie selber basteln und ach ich freu mich schon. Das wird bestimmt schön.
Ich erkläre ja auch im Geschäft oft die Herstellung eines Fadens. Ich hab das Gefühl das die meisten gar nicht mehr wissen das hinter jedem Gegenstand ein Herstellungsprozess liegt der meist auch mit viel Arbeit verbunden ist. Es geht immer nur um noch Billiger und Geiz ist Gei... . Da wird ganz vergessen das um Brot zu backen erst einmal das Feld bearbeitet werden muß. Oder um Stoff herzustellen es einen Faden braucht und eine gewisse Technik um diese tollen Stoffe herzustellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen